Abonnieren: Beiträge | Kommentare

GEMEINSAM sind wir STARK

Keine Kommentare

Freundeskreis-Verein feiert den zehnjährigen Gründungstag im KUB in Bad Oldesloe

Am 30. November feierte der Freundeskreis-Verein sein zehnjähriges Bestehen. Eingeladen waren die aktuell 115 Mitglieder aber auch viele, die mit den Vereinsmitgliedern, den Vorstandsmitgliedern und dem Kinder- und Jugendhaus verbunden sind.

Hinzu kamen dann noch weitere Gäste, die einen besonderen und in allen Fällen sehr persönlichen Beitrag zum Gelingen des gut besuchten Jubiläumsabends geleistet haben. Zu ihnen zählten der Landrat des Kreises Stormarn, Dr. Henning Görtz, und der zweite Bürgermeister-Stellvertreter der Stadt Bad Oldesloe, Björn Wahnfried, die in ihren Grußworten das ehrenamtliche Engagement der Freundeskreismitglieder und die Bedeutung des Kinder- und Jugendhauses für die Stadt Bad Oldesloe und den Kreis Stormarn herausgestellt haben. Der Buchautor Dietrich von Horn aus Bargteheide, begleitet durch Holmer Zastrow am Klavier, bereicherte den Abend mit einer ironischen und zugleich nachdenklichen Lesung zu dem Thema „Immer is‘ was – Das ewige Ringen um die Erziehung“ zu typischen Erfahrungen eines Lehrers und Erziehers. Ebenso erwähnenswert sind das Harfenspiel von Leonie Cohen und Christine Kehseler aus einer Musikschulklasse der Musikschule Bad Oldesloe und die Mitarbeiterinnen und Jugendlichen des Kinder- und Jugendhauses, die für diesem Abend Speisen und Getränke für die Gäste vorbereitet hatten.

GEMEINSAM sind wir STARK

Die Mitglieder im Vorstand des Freundeskreises (v.l.n.r.): Birgit Brauer, Dr. Jens Uwe Meyer, Angela Stark und Detlef Martens. Sie zeigten was in 10 Jahren Freundeskreis alles bewegt wurde.

Mit vielen Fotos und eindrucksvollen Zahlen blickte Birgit Brauer als Leiterin des Kinder- und Jugendhauses auf erfolgreiche 10 Jahre der Unterstützung durch Zeit- und Geldspenden der Freundeskreis-Mitglieder zurück. An Spenden und Mitgliedsbeiträgen kamen insgesamt 438.000 EUR zusammen und das Kapital der mit dem Verein Freundeskreis gegründeten Förderstiftung verzeichnet durch Zustiftungen heute einen Kapitalstock von über 70.000 Euro. Der Bildungs- und der Freizeitbereich waren und bleiben die Schwerpunkte für Zeit- und Geldspenden der Mitglieder des Freundeskreises.

Hinzu kommen immer wieder auch individuelle Hilfen für einzelne Kinder und Jugendliche. Vier von ihnen überraschten am Ende des Jubiläumsabends mit einem persönlichen Geschenk und Dankeschön an den Vorstand und die Freundeskreismitglieder. Ismail, Jan, Niklas und Roger hatten im Sommer mit Unterstützung des Freundeskreises an der Fußball-Weltmeisterschaft der Kinder- und Jugendhilfe in Polen teilgenommen. „Wenn wir den Freundeskreis nicht hätten, müssten wir ihn heute erfinden“, diesen Gedanken nahmen am Ende des Jubiläumsabends viele Gäste mit nach Hause.

Der Freundeskreis des Kinder- und Jugendhauses hat in den 10 Jahren eine große Bedeutung für das Kinder- und Jugendhaus St. Josef erlangt. In dieser Zeit ist die Zahl der betreuten Kinder und Jugendlichen von 65 auf 200 gestiegen. Wir würden uns freuen, wenn auch die Zahl der Mitglieder im Freundeskreis weiter wächst. Schon mit einem jährlichen Mindestbeitrag von 30 EUR leistet jedes Mitglied einen wichtigen Beitrag.

Detlef Martens

Keine Kommentare mehr möglich.

You have Successfully Subscribed!