Abonnieren: Beiträge | Kommentare

Ein besonderes Jahr für den Freundeskreis-Verein

Keine Kommentare

stj_bild_s4

Mit dem neuen Vorstandsmitglied Detlef Martens startet der Freundeskreis in das zehnte Jahr seines Bestehens.

Am Ende dieses Jahres kann der Freundeskreis des Kinder- und Jugendhauses St. Josef e.V. den 10. Jahrestag der Gründung begehen. Der Freundeskreis zählt heute über 100 Mitglieder, die in diesen Jahren vieles für die Kinder und Jugendlichen getan und sich mit Mitgliedsbeiträgen und zusätzlichen Spenden an zahlreichen Projekten beteiligt haben.

stj_bild_s4a

 

Am Mittwoch, dem 30. November, möchten wir uns in jedem Fall mit möglichst vielen Gästen an die Gründung vor genau 10 Jahren erinnern. Es gibt schon gute Ideen, wie die Jubiläumsfeier gestaltet werden soll. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Weitere Details werden wir rechtzeitig veröffentlichen.

Zu Beginn des Jahres hat der Freundeskreis im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung in großer Einmütigkeit auch Entscheidungen für die Zukunft getroffen. Nach dem Ausscheiden von Alfons Petr, der aus beruflichen Gründen von seiner Aufgabe im Vorstand zurückgetreten ist, war die Suche nach einem Nachfolger schnell erfolgreich. Detlef Martens aus Bargteheide wurde im März neu in den Vorstand gewählt.

Detlef Martens ist unserer Einrichtung seit 2009 verbunden. Seit sieben Jahren organisiert er mit Michael Bergmann und den Bargteheider Rotariern jedes Jahr fünf Aktivitäten für die Kinder und Jugendlichen. Mit großem Engagement wurden schon Besuche in Hamburger Musicals, Hafenrundfahrten, Übernachtungen im Heuhotel an der Ostsee, Besuche im Wildpark Eekholt und andere Aktivitäten durchgeführt. Warum er sich gerade hier engagiert? Das ist für ihn leicht zu erklären: „Das Leuchten in den Kinderaugen motiviert und spornt an.“ So fiel ihm die Entscheidung, eine Aufgabe im Vorstand des Freundeskreises zu übernehmen, nicht schwer: „In meiner neuen Funktion kann ich mich noch mehr einbringen und es wird jede Hand benötigt! – So ist mein Eindruck. – Ich freue mich auf diese Herausforderung und habe großen Respekt vor der Leistung der Mitarbeiter(-innen), die sich um diese Kinder und Jugendlichen kümmern und ihnen oftmals neue Perspektiven geben können.“

 

Über Neuigkeiten in der Entwicklung des Kinder- und Jugendhauses St. Josef informiert der aktuelle „Info“-Newsletter.
Laden Sie sich hier unseren aktuellen „Info“-Newsletter als PDF herunter.

Fordern Sie unseren Newsletter an:

Vorname / Name (Pflichtfeld):

Straße:

PLZ / Ort:

Telefon:

E-mail (Pflichtfeld):

Keine Kommentare mehr möglich.

You have Successfully Subscribed!